„Die natürliche Logik unseres Vorgehens sorgt für eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern.“

Arbeitsansatz

Jedes unserer Projekte folgt der grundsätzlichen Logik des Entscheidungsprozesses.

Wir unterstützen Unternehmen auf ihrem Weg zur optimalen Entscheidungsfindung und Unternehmenssteuerung. Dazu wählen wir ein Vorgehensmodell, das sich am grundsätzlichen Ablauf eines Entscheidungsprozesses orientiert:
Verstehen – Gestalten – Entscheiden – Handeln – Kontrollieren.
Alle bewussten Entscheidungswege durchlaufen diese Stadien, ob im Unternehmen, in der Karriereplanung oder bei der Menüwahl im Restaurant. Mit diesem leicht nachvollziehbaren und sehr agilen Vorgehensmodell erzielen wir beste Akzeptanz im Kundenteam.

Unser Vorgehensmodell:

Verstehen

  • Unsere Kunden sind einzigartig. Ihre Geschichte, ihre Gesellschafter, das Management, die Mitarbeiter, Prozesse und Strukturen, Produkte und Leistungen bilden ein in sich und im Markt etabliertes System.
  • Einzigartigkeit braucht einzigartige Lösungen. Damit die richtigen Entscheidungen gefällt und erfolgreich umgesetzt werden, bedarf es eines maßgeschneiderten Systems zur Entscheidungsunterstützung.
  • Maßgeschneiderte Lösungen brauchen gründliches Verstehen. Wir stellen Fragen über Fragen und setzen uns intensiv und kritisch mit den externen und internen Erfolgsfaktoren, der Geschäftsmechanik und dem vorhandenen Steuerungsinstrumentarium des Kunden auseinander – Grundlage für ein maßgeschneidertes Steuerungssystem, mit dem Wettbewerbsvorteile ausgebaut werden sollen.

Gestalten

  • Innovativ, kreativ, ungewöhnlich. Wir verlassen gewohnte Wege. Neue Sichtweisen und Blickwinkel sowie best practices anderer Kunden erlauben uns, bekannte Informationen neu zu verwenden und zu beurteilen.
  • Geradlinig, fundiert, exakt. Ein fachliches und technisches Rahmenkonzept inklusive Pflichtenheft bildet die Grundlage für die Auswahl der passenden Software und die Richtschnur für ein konsequentes, erfolgreiches Projekt.
  • Nachvollziehbar, umsetzbar, nachhaltig. Wir binden Entscheider und Anwender frühzeitig in die Gestaltung ein.

Entscheiden

  • Die beste Alternative. Gemeinsam prüfen wir alternative Lösungen, indem wir die Konsequenzen verschiedener Entscheidungen auch mit Hilfe von Simulationen bewerten.
  • Der richtige Weg. Zur Auswahl des Lösungsweges stehen wir Ihnen verlässlich zur Seite und entwickeln einen systemtechnischen Prototypen.
  • Das Beste aus der Praxis. Bei der Tool- und Partnerauswahl bringen wir unsere Erfahrung aus mehr als 300 Business-Intelligence-Projekten ein.

Handeln

  • Planvoll: Gemeinsame Operationalisierung der Ziele und Durchführung von Maßnahmen und Aktivitäten in Form von Projekten und Projektbündeln.
  • Integrativ: Gemeinsame Entwicklung einer Anwendung in Form eines einsatzfähigen BI-Systems mit verlässlicher Integration in die gesamte Systemlandschaft.
  • Einsatzbereit: Entwickler- und Anwenderschulungen garantieren das Verständnis für die Implementierung, die Beherrschung sämtlicher Analysefunktionen und den sofortigen Einsatz des Systems.

Kontrollieren

  • Überwachen: Kontinuierliche Überwachung der Umsetzung im Hinblick auf Effektivität und Effizienz.
  • Überprüfen: Überprüfung der Entscheidungsprämissen und -ziele.
  • Korrigieren: Anregung bzw. Einleitung von Korrekturmaßnahmen.