Datenmanagement

Datenströme – die Lebensadern der Zukunft

Betrachtet man Daten als den Rohstoff der Zukunft, muss man sich das Datenmanagement als eine Supply Chain vorstellen. Daten müssen zu Informationen aufbereitet und zeitnah an den Adressaten übermittelt werden. Dabei sind Daten als einzelnes Objekt selten von Nutzen, sondern stellen erst in einem (häufig mehrdimensionalen) Kontext eine wertvolle Information dar. Dieser Kontext wird über Strukturen und die zeitlichen Zusammenhänge gebildet. Solche Strukturen sind die Grundlage von ERP-Systemen, Data Warehouses und OLAP-Analyse-Datenbanken.

Zunehmend werden aber auch Daten in sogenannte Lakes zusammengeführt, um mit Hilfe statistischer Methoden datengetriebene Analysen ohne vorgegebene Struktur vornehmen zu können. Modernes Datenmanagement muss diese Grundlage und auch die Methoden bereitstellen. So erst werden Datenströme zu Lebensadern der Zukunft und zu Treibern des unternehmerischen und gesellschaftlichen Fortschritts.

Ihr Ansprechpartner:

Lars Delberg
Lars DelbergManagement