„Ich bin der Wahrheit verpflichtet,
wie ich sie jeden Tag erkenne,
und nicht der Beständigkeit.“

Mahatma Gandhi

Nur schöne Bilder machen noch keine gute Planung.

04. Juni 2018

Kommentar zur BARC Studie "Comparison of the Best Planning Products in 2018"

Die aktuelle BARC Studie „Comparison of the Best Planning Products in 2018“ hat einen Vergleich der gängigen Planungstools durchgeführt. IBM Cognos TM1 schneidet dabei laut BARC nicht herausragend ab, sondern findet nur einen Platz im Mittelfeld. 

Dank jahrelanger Erfahrung in Planungsprojekten können wir ein anderes Bild vermitteln. Doch gehen wir zunächst auf die Ergebnisse der BARC Studie ein:

Es wurde gezeigt, dass Excel als Planungstool – zumindest in unterstützender Form – in den meisten Unternehmen nach wie vor zum Einsatz kommt. Unter anderem wurden folgende Ziele für Planungsprojekte als relevant eingestuft:

  • Verbesserung der Planungsqualität
  • Verbindung von strategischer und operativer Planung
  • Höhere Transparenz 
  • Verringerte Komplexität

 



IBM Cognos TM1 
– erste Wahl für treiberbasierte Planung und Simulationen

Alle genannten Ziele wurden mit speziellen Planungstools erwartungsgemäß besser erreicht als mit Excel. IBM Cognos TM1 konnte sich hier durchgehend gut als multifunktionale Lösung behaupten. Die Ausgewogenheit von TM1 zeigt sich besonders daran, dass es mit Abstand die am meisten evaluierte Planungslösung war. In jedem dritten Auswahlverfahren wurden die Funktionen von IBM Cognos TM1 untersucht. Dabei setzt sich das Tool in 70% der Fälle durch. Ein gutes Ergebnis, das sich mit der Vertriebsanalyse von HRCIE für 2017 deckt. In 40% der Fälle musste IBM Cognos TM1 dabei gegen QlikView und das Schwesterprodukt IBM Cognos Analytics bestehen. In 33% der Fälle wurde IBM Cognos TM1 mit Tableau gegenübergestellt. An dieser Stelle sei als interessant herauszustellen, dass alle drei „Konkurrenten“ eher als Analyse-, denn als ausgeprägte Planungstools bekannt sind.

Für zukünftig zu realisierende Planungsprojekte steht für die Studienteilnehmer eine treiberbasierte Planung und Simulationen für den Planungsprozess im Fokus. Und genau für diese Art von anspruchsvollen Planungslösungen ist IBM Cognos TM1 für uns und unsere Kunden die erste Wahl.



TM1 überzeugt durch eine überdurchschnittliche User Experience 

Die Flexibilität, ihre umfassenden Planungsfunktionalitäten und ihre weitreichenden Analyse- und Reportingmöglichkeiten der TM1-Lösung – Faktoren, die die BARC als User Experience zusammenfasst – stufen wir als überdurchschnittlich gut ein und somit sicher nicht im Mittelfeld.

Der Beweis dafür ist die weit verbreitete und zufriedenstellende Nutzung der Planungslösung vor allem unter großen Unternehmen und Konzernen. Ein ähnlich positives Bild erleben wir bei unseren Kunden, deren TM1-Nutzung wir regelmäßig begleiten.


TM1-Modelle können mehrere 100 GB groß sein

Eines der häufigsten Probleme ist in solchen Projekten die Performance des Gesamtmodells. Aus unserer Projekterfahrung heraus kann diesem Problem durch die Optimierung der Modellierung entgegengewirkt werden. IBM Cognos TM1-Modelle können problemlos mehrere 100 GB groß sein und dennoch in Sekundenschnelle Ergebnisse liefern. 

Die dafür notwendigen, vielfältigen Modellierungsmöglichkeiten für Fachanwender sind auch eine weitere Stärke von IBM Cognos TM1, die durch die BARC-Umfrage bestätigt wurde. Mitarbeiter können die Datenbank eigenständig erweitern und um Metadaten sowie Attribute anreichern.

Darüber hinaus ist auffällig, dass lediglich jedes zweite Unternehmen TM1 zur Konzern-Konsolidierung verwendet. Unserer Erfahrung nach, lässt sich mit IBM Cognos TM1 hervorragend eine Management-Konsolidierung abbilden, es gibt aber auch Lösungen auf der Basis von TM1 zur legalen Konzernkonsolidierung. Diese Eigenschaft müsste unseres Erachtens nach mit einem Blick auf die steigende Komplexität der Märkte und der Unternehmensstrukturen bei einer Tool-Auswahl stärker berücksichtigt werden.

Abschließend können wir also aus vollster Überzeugung sagen, dass TM1 für uns und unsere Kunden die erste Wahl für treiberbasierte Planung und Simulation ist.


Haben Sie Fragen an Christoph Hein oder Anmerkungen, die Sie gerne loswerden möchten?

Wir freuen uns auf Ihre Gedanken, Ideen und einen Austausch zu Ihren Fragen und Herausforderungen! Kontaktieren Sie uns unter info@hrcie.com

Hier können Sie die gesamte BARC Studie lesen.

Quelle: BARC 2018