„Ich bin der Wahrheit verpflichtet,
wie ich sie jeden Tag erkenne,
und nicht der Beständigkeit.“

Mahatma Gandhi

Rückblick des 1. Business Intelligence Stammtisch Düsseldorf

05. Juli 2017

Vergangenen Donnerstag fand der 1. Business Intelligence Stammtisch Düsseldorf in unseren Räumlichkeiten statt. Die Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen folgten erst einem Vortrag von Christoph Hein zum Thema „Information Supply Chain“ und diskutierten anschließend im Lean Coffee Format verschiedene Themen rund um die datengetriebene Zukunft.

  

 


Information Supply Chain

Zwar setzen heute bereits viele Unternehmen ein umfangreiches Datenmanagement mittels beispielsweise eines zentralen Data Warehouses ein. Jedoch trifft ein Großteil dieser Unternehmen keine unternehmerischen Entscheidungen auf Basis dieser Daten. Man macht schlussendlich Datenmanagement um des Datenmanagements willen. Die Information Supply Chain bietet die Möglichkeit, nicht nur den reinen Datenfluss, sondern den gesamten Informationsfluss im Unternehmen auf den Endanwender der Informationen – den Entscheider also – hin zu optimieren. Dabei können verschiedene Methoden des „klassischen“ Supply Chain Managements aus dem Logistikbereich adaptiert werden. Es gilt aber, die semantischen Fallen auf dem Weg zu meiden. So die Kernaussagen von Heins Vortrag. 

"Wer nicht auffindbar ist, ist verdächtig!"

Bei der anschließenden Themensammlung kristallisierte sich trotz der heterogenen Zuhörerschaft schnell ein Thema als besonders interessant heraus: Social Profiling. Was ist heute bereits technisch möglich und vor welchen weniger offensichtlichen Arten der Datenerhebung verschließen wir die Augen? Die Datensparsamkeit leben die Teilnehmer ganz unterschiedlich aus. Während die einen soziale Medien meiden, erzeugen andere absichtlich krude Payback-Profile. Vor allem das Themenfeld Targeting wird in diesem Zusammenhang von den einen als „perfekte Werbung“ angesehen, wohingegen die anderen es als unheimliche Überwachung und einen Eingriff in ihre Privatsphäre empfinden. Die Aussage eines Teilnehmers "Wer nicht auffindbar ist, ist verdächtig!" lässt eine ganz andere Sichtweise auf den Umgang der Daten von jedem einzelnen von uns zu. Jeder, der sein Privatleben nicht gänzlich freilegen möchte und darauf achtet, keine bzw. so wenig "Spuren" wie möglich zu hinterlassen, veranlasst die Vermutung, etwas verbergen zu wollen. Folglich kann jeder, der nicht auffindbar ist, als verdächtig betrachtet werden.

Die Zukunft der Augmented (Ear-)Reality

Ein weiterer Diskussionspunkt umfasste die künftigen Möglichkeiten von Augmented (Ear-)Reality und die dafür notwendige Datenbasis am Beispiel von Apple Siri und Amazon Alexa. Einig sind sich alle Stammtisch-Teilnehmer in einem Punkt: die Bedeutung von Augmented Reality und der Augmented Earreality wird enorm zunehmen. Ein Teilnehmer vermutet sogar, dass der zukünftige Unterricht an Schulen bald durch Augmented Reality unterstützt wird.

Daten vs. Bauchgefühl: Warum bin ich noch hier, wenn der PC alles besser kann?

Abschließend wurde noch über die Frage, wie man Menschen mit Datenaversion von den Vorteilen eines datengetriebenen Entscheidungsprozesses überzeugt, diskutiert.

Eine Studie, die in diesem Zusammenhang angesprochen wurde, belegt, dass 95% der Unternehmen die Relevanz von Datenintegration als hoch betrachten, aber nur 65% diesen Daten Bedeutung für die Entscheidungsfindung beimessen. Grund dafür ist, so der Konsens unter den Teilnehmern, dass die Mitarbeiter sich nicht durch Daten und Technologien ersetzen lassen wollen. Abhilfe könnte hier geschaffen werden, indem der Mehrwert für den Einzelnen herausgestellt und Transparenz geschaffen wird.

Fazit

Die neue Art des Austausches im Rahmen des Business Intelligence Stammtisches wurde von allen Teilnehmern positiv hervorgehoben und mit großem Nachdruck wurde eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe eingefordert. Daher findet der nächste Stammtisch bereits am 17. August 2017 statt. Das Thema des Impulsvortrags wird vorher noch bekanntgegeben. 


Sie möchten beim nächsten Business Intelligence Stammtisch Düsseldorf dabei sein?

Oder haben Sie Fragen, Anmerkungen, Ideen, die Sie gerne loswerden möchten?

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihre Gedanken, Ideen sowie einen Austausch zu Ihren Fragen und Herausforderungen! Kontaktieren Sie uns unter info@hrcie.com