Technologiepartner allgemein

Profitieren Sie von unserer unabhängigen Beratung und unserer Erfahrung beim Aufbau leistungsstarker BI-Systeme.

Um die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens zu steigern, brauchen Sie neben einem maßgeschneiderten Fachkonzept eine leistungsstarke technische Plattform. Sie ermöglicht es, erforderliche Informationen bereitzustellen, neue Aktivitäten zu planen und deren Wirkung zu überprüfen.

Mit unseren detaillierten Kenntnissen zu den aktuellen technischen Lösungen beraten und unterstützen wir Sie bei Entwurf, Entwicklung und Einführung von Systemen für Planung, Forecasting, Analyse und Reporting. Wir beraten Sie dabei unabhängig von Herstellern und Anbietern – Sie erhalten eine auf Ihren Bedarf zugeschnittene Lösung, aufgebaut aus Technologien, die sich in unseren Projekten durch Funktionen, Anwendbarkeit und Flexibilität bewährt haben.

Leistungsfähige BI-Systemlandschaften zeichnen sich durch durchdachte Konzepte, zielgerichtete Prozesse und den Einsatz der passenden Werkzeuge aus.

Anwender-Schnittstelle

Die Schnittstelle zu den Anwendern bilden flexible Ad-hoc-Berichtsmodule und verschiedene Applikationen für Fachanwendungen. Deren Entwicklung orientiert sich an den konkreten Anforderungen der Fach- und Funktionsbereiche des Unternehmens. Die Zugriffe erfolgen lesend und schreibend (z. B. im Rahmen von Planung, Vorausschau).

Informations-Bereitstellung

Die Bereitstellung der Informationen erfolgt in der zusätzlichen Datenebene, die bestehende Reporting-, Analyse- und Planungsinhalte abbildet. Die Daten werden für Abfragen optimiert und in hochperformanten Datenbanken gespeichert. Diese können direkt von den Anwendern oder im Rahmen von entsprechenden Applikationen eingesetzt werden.

Data Warehouse

Die Daten werden in ein Data Warehouse überführt und in dieser Umgebung strukturiert und zusammengeführt. Eine schnelle Verarbeitung großer Datenmengen ist hier erforderlich. Strukturinformationen müssen effizient abgelegt und bearbeitet werden können. Auf der Grundlage des sich entwickelnden Unternehmensmodells werden Daten in einer Präsentationsebene aufbereitet und weiterführende Verarbeitungen und Analysen bereitgestellt. Prozessfunktionen unterstützen die Arbeit der technischen und inhaltlichen Administration.

Basis

Basis einer BI-Architektur sind die verfügbaren operativen Systeme mit den relevanten Daten, z. B. zu Vertrieb, Auftragssituation, Erfolgsrechnung und Kosten. Diese Daten werden über eine geeignete Schnittstelle in das BI-System geladen. Die einfache, anpassungsfähige Anbindung an die Datenquellen ist hier von besonderer Bedeutung, ebenso die schnelle und flexible Datenübertragung von Gesamt- und Teildatenbeständen.

Die folgende Darstellung zeigt die Datenflüsse zwischen den logischen Ebenen, die entstehen, und unsere favorisierten Technologien im Überblick.