Werttreiber & Cause-of-Change-Planung

StartseiteKompetenzenProzessePlanung & SteuerungWerttreiber & Cause-of-change-Planung

Den Wandel für sich nutzen

Sie kennen sicher das Sprichwort: Hinterher ist man immer schlauer. Optimierte Planungsprozesse sollten dazu führen, dass man es schon vorher ist. Welche Elemente werden meine unternehmerische Zukunft ausmachen? Was sind wesentliche Treiber? Wie beeinflusse ich diese Entwicklung? Fragen, auf die die treiberorientierte Unternehmensplanung Antworten findet. Sie konzentriert sich auf die Identifikation der wesentlichen Erfolgsfaktoren und ermöglicht die gewünschte gedankliche Vorwegnahme zukünftiger Entwicklungen. Sie weiß den Wandel für sich zu nutzen.

Hier werden die Sachverhalte als Grundlage der Planannahmen hinterlegt, so dass eine spätere Argumentation von Plan-Ist-Abweichungen auf Fehler in den Annahmen oder eben auch auf Umsetzungsprobleme zurückgeführt werden kann. Die im Zuge dieser Cause-of-Change-Planung abgeleiteten Maßnahmen sind wesentlicher Bestandteil der Unternehmenssteuerung.

Auf diese Art dokumentierte Planungen sind im Abstimmungsprozess mit der Geschäftsleitung effizienter und vermeiden Missverständnisse. Bei der späteren Analyse von Plan-Ist-Abweichungen spart man sich aufwändige Analysen, denn zum einen kann die Ursache in einer falschen Annahme liegen, was sich schnell klären lässt. Das ist der Hintergrund der vielzitierten Aussage: „Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum“. Da wir alle die Zukunft nicht vorhersagen können, ist eine falsche Annahme kein Fehler, sondern System.

Erweist sich die Annahme aber als richtig, sind Plan-Ist-Abweichungen auf Fehler in der Umsetzung zurückzuführen. Hier kann dann die Ursachenforschung beginnen und die Effizienz der Organisation verbessert werden.

Ihr Ansprechpartner:

Gernot Beltz
Gernot BeltzSenior Manager